Startseite

2. Regionalkonferenz zum Gesamtkonzept Elbe

2. Regionalkonferenz Gesamtkonzept Elbe

Am 27.03.2017 führten die Wege vom Geschäftsführer der Hafenbetrieb Aken GmbH und dem Bürgermeister zum Magdeburger Dom. Hier fand die 2. Regionalkonferenz zum Gesamtkonzept Elbe statt. Auf der Regionalkonferenz wurden die Inhalte des Konzeptes sowie die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung und Umsetzung vorgestellt. Am 17. Januar 2017 wurde das Gesamtkonzept Elbe durch den Bund und die elbanliegenden Bundesländer beschlossen. Damit gab es nach einem jahrelangen Streit über das weitere Vorgehen den Startschuss für einen langfristigen Umsetzungsprozess für die 55 definierten Maßnahmen des gemeinsam erarbeiteten Gesamtkonzeptes Elbe, welche sich in die Themenfelder:

(1)     Erosionsbekämpfung und Geschiebehaushalt

(2)     Verbesserung des Hochwasserschutzes, Wasserrückhalt und Wasserhaushalt

(3)     Reduzierung der Stoffeinträge

(4)     Verbesserung der Schifffahrtsverhältnisse

(5)     Erhaltung und Wiederherstellung von Habitaten und Lebensraumtypen in Gewässer, Ufer und Aue sowie

(6)     Zukunftsbetrachtungen untergliedert.

Weitere Informationen können Sie der Internetseite http://www.gesamtkonzept-elbe.bund.de entnehmen.

Die Präsentationen der Referenten sowie einige Bilder dieser Konferenz finden Sie unter folgendem Link: http://www.gesamtkonzept-elbe.bund.de/Webs/GkElbe/DE/Konferenzen/2_Regionalkonferenz/Regionalkonferenz_node.html

 

© Susan Poplawski E-Mail

Zurück