Startseite

Bürgermeistertelegramm 2018

12.01.2018

Freie Fahrt zwischen Kühren und Mennewitz

Straßenfreigabe zwischen Kühren und MennewitzNach viermonatiger Bauzeit konnte Mitte Dezember 2017 die Verbindungsstraße zwischen den Akener Ortsteilen Mennewitz und Kühren wieder für den Verkehr freigegeben werden. Während des Hochwassers 2013 stellte die schmale Straße eine der wenigen Verbindungen ins Hinterland dar. Die Straße wurde für die Deichverteidigung genutzt und von unzähligen Lastkraftwagen befahren. Der enormen Belastung hielt das Bauwerk auf Dauer nicht stand und wurde von den tonnenschweren Lasten stark in Mitleidenschaft gezogen.

Im Zuge der Hochwassersanierungsmaßnahmen wurde nun der Straßenkörper aufwändig ertüchtigt. Geplant von der Ingenieurgesellschaft mbH aus Magdeburg und gebaut von der Jaeger Spezial- und Tiefbau GmbH aus Bernburg, hat die Sanierung der Asphaltdecke mehr als 483.000 Euro gekostet. Die Baumaßnahme wurde zu 100 Prozent aus Mitteln der Hochwassersanierung finanziert. In den Neubau wurden mehrere Ausweichbuchten integriert, die den Begegnungsverkehr auf der 3,5 Meter breiten Straße entspannen sollen. Dass dies leider nicht jedem Fahrer gelingt, ist schon kurz nach der Abnahme sichtbar. An mehreren Stellen sind bereits wenige Tage nach der Verkehrsfreigabe die Bankette erneut zerfahren. Aus diesem Grund appelliere ich an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer, die Bankette, gerade während der niederschlagsreichen und frostigen Witterungsperiode, nicht zu befahren.


Finaler Workshop mit Maxx2IT zum Förderantrag „IKTAusstattung der Werner Nolopp Grundschule“

Am 12. Dezember 2017 besuchten die Grundschulleiterin, Andrea Hanke-Lemm, die stellvertretende Schulleiterin, Katja Heinrich, sowie die Stadtkämmerin und ich den Geschäftsführer, Olaf Kleinschmidt, des Unternehmens „MAXX2IT“. Kurz vor der Gesamtschulkonferenz wurden die final erarbeiteten Konzepte (Medienpädagogisches Konzept sowie Informations- und Kommunikationstechnologiekonzept (IKT-Konzept)) noch einmal besprochen und abgestimmt. In beiden Papieren steckt eine Menge Arbeit, die hoffentlich eine positive Bescheidung des zu stellenden Fördermittelantrags mit sich bringt. Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden recht herzlich bedanken!


Richtungsweisender Beschluss in der Gesamtkonferenz der Grundschule „Werner Nolopp“

Am 13.12.2017 fand die Gesamtkonferenz zur Vorstellung des Medienpädagogischen Konzepts sowie des IKT-Konzeptes statt. Die Papiere wurden mehrheitlich bestätigt und somit der Antragstellung der Fördermittel der Weg geebnet.

Archiv Bürgermeistertelegramm:

2017

2016

2015

© Worms E-Mail

Zurück