Startseite

Pressemitteilung - Vorsicht vor Betrug per Telefon

[(c): pixabay]

Pressemitteilung - Ministerium der Finanzen

Vorsicht vor Betrug per Telefon: Angeblich droht Vollstreckung vom Finanzamt

Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Bundesländern haben in den letzten Tagen Anrufe wegen angeblicher Vollstreckungsankündigungen ihres Finanzamtes erhalten. Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger werden von einem Sprachautomaten angerufen, der sie auffordert, durch die Eingabe einer bestimmten Ziffer das Finanzamt zurück zu rufen. Es handelt sich wahrscheinlich um einen Betrugsversuch, bei dem die Angerufenen auf eine kostenträchtige Rufumleitung geschaltet werden sollen.

Diese Anrufe stammen nicht vom Finanzamt. Die Finanzämter informieren stets schriftlich über bestehende Rückstände.

Die Steuerverwaltung empfiehlt, bei einem solchen Anruf nicht zu reagieren, sondern einfach aufzulegen.

Symbol Beschreibung Größe
Pressemitteilung Ministerium der Finanzen
0.2 MB

© Worms E-Mail

Zurück