Startseite

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Erwitte und Aken (Elbe)

Vertrag [(c): pixabay] ©pixabay

Am heutigen Tag, dem 17. Juni 2021, jährt sich zum 30. Mal die Unterzeichnung des Freundschafts- und Partnerschaftsvertrages zwischen den Städten Erwitte und Aken (Elbe).

Dass wir auf eine 30 Jahre währende Freundschaft zwischen unseren beiden Städten zurückblicken dürfen, fühlt sich wunderbar an – und ist doch alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Durch das historische Geschenk der Wiedervereinigung war es den damaligen Bürgermeister Erwittes, Herrn Spiekermann, dem Stadtdirektor, Herrn Fahle, dem Bürgermeister Akens, Herrn Müller, sowie dem damaligen Stadtratsvorsitzenden, Herrn Hummel, zu verdanken, dass wir genau vor 30 Jahren den Freundschafts- und Partnerschaftsvertrag zwischen den Städten Aken (Elbe) und Erwitte unterschreiben durften.

30 Jahre Freundschafts- und Partnerschaftsvertrag wurden durch viele Aktivitäten seitens der Politik und Verwaltung, der Freiwilligen Feuerwehren, der Vereine und auch privaten Kontakten aufrechterhalten. Die Solidarität aus großer Verbundenheit und Freundschaft der Erwitter mit der Bevölkerung der Stadt Aken (Elbe) zeigte sich bei der Unterstützung der Flutkatastrophe im Jahr 2013 durch den Einsatz der Feuerwehr und der Spendenbereitschaft.

Alljährlich zum Stadtfest kommt eine Delegation aus Erwitte nach Aken bzw. eine Delegation aus Aken reist zur Schlosskirmes nach Erwitte. Leider begrenzten die coronabedingten Einschränkungen die Planungsmöglichkeiten in den letzten 16 Monaten. Die Bürgermeister der Partnerstädte, Hendrik Henneböhl und Jan-Hendrik Bahn, stehen trotz der schweren Zeiten der Pandemie im Austausch und haben bereits Möglichkeiten der gegenseitigen Begegnung geplant. Durch die jüngsten Lockerungen der Eindämmungsverordnungen lassen sich kleinere Veranstaltungsformate wieder denken und hoffentlich auch realisieren. In der Planung befindet sich ein Besuch in Erwitte. Als geschäftsführende Kommune der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen Land Sachsen-Anhalt ist im Juli geplant, dass eine Delegation mit dem E-Bike nach Erwitte radelt. Im Monat August planen wir einen Wettbewerb um den Jubiläumspokal der 30jährigen Städtepartnerschaft im Zuge der Stadtfest-Vereine-Meile unter den Schützen der beiden Städte auszutragen. 

„Große Feste können wir leider noch nicht wieder feiern, aber der 30. Jahrestag soll gebührend begangen werden und auch im Rahmen der Möglichkeiten zelebriert werden.“ erklärt Bürgermeister Jan-Hendrik Bahn.

 

Pressestelle

Stadt Aken (Elbe)

034909/80417

 

© Petra Bischoff E-Mail

Zurück