Startseite

Bleib´ HIER! - Impressionen der 3. Wirtschafts- und Berufsfindungsmesse 2018

Bleib´ HIER! - Impressionen der 3. Wirtschafts- und Berufsfindungsmesse 2018

 

 

Unter dem Motto Bleib‘ HIER! luden die Stadt Aken (Elbe), die „Sekundarschule am Burgtor Aken (Elbe)“ sowie die Agentur für Arbeit Dessau - Roßlau - Wittenberg am 27.01.2018 in die „Sekundarschule am Burgtor Aken (Elbe)“ ein.
Warum soll man seine Heimat mit seinen Freunden, Verwandten und seiner Familie verlassen, wenn es hier in der Region ebenfalls die Möglichkeiten zum beruflichen (Neu-)Start gibt.
Bleib‘ HIER! - der Beginn deiner beruflichen Zukunft - den Weg dazu zeigt die Wirtschafts- und Berufsfindungsmesse in Aken. Auf dem Hof und im Schulgebäude präsentierten sich Unternehmen jeder Größe, die der Wunsch nach Azubis und /oder Mitarbeitern verbindet. Auf der Messe konnte man in diesem Jahr 45 Ausbildungsberufe und 42 Unternehmen entdecken und persönlich kennen lernen. Beim geführten Gang über die Messe mit einer Vielzahl begeisterter Stadträten, dem Bundestagsabgeordneten Kees de Vries sowie dem Landtagsabgeordneten Dietmar Krause sowie zahlreichen Interessierten wurde deutlich, dass die Aussteller noch professioneller als im Vorjahr ihre Unternehmen präsentierten. Oftmals waren drei bis vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen anzutreffen, die für Fragen Rede und Antwort standen. Viele hatten auch schon Azubis des 2. oder 3. Lehrjahres dabei, die von ihren Erfahrungen berichten konnten. Die vielen Anschauungsmaterialien der Messe hinterließen bei Allen einen bleibenden Eindruck, ob nun die Köstlichkeiten der EDNA International GmbH oder der Köthener Fleisch- und Wurstwaren GmbH, der Autosimulator von Media Markt, die Materialien und Prüftechnik von Ilako uvm. Alles diente einem Ziel. Die jungen Leute der Region und die Stellensuchenden für das Unternehmen aus Aken oder der Region zu begeistern – und das war gelungen! Viele Kontakte wurden geknüpft, zahlreiche Gespräche geführt, Termine zu Bewerbungsgesprächen, Probearbeiten und Praktika vereinbart. Die ca. 1.000 Besucherinnen und Besucher der Messe sowie die 42 Aussteller waren sichtlich zufrieden. Der in die Wirtschafts- und Berufsfindungsmesse integrierte Wirtschaftsempfang brachte die regionalen Unternehmen mit den Akener Unternehmen und der Politik ins Gespräch. Sabine Edner, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg, Hans-Rainer Homann, Schulleiter der Sekundarschule „Am Burgtor“ und ich stellten in kurzen Reden die Entwicklungen in Aken, auf dem Arbeitsmarkt sowie einzelne Kooperationsprojekte zwischen der Stadt, der Schule und der Wirtschaft vor.

Symbol Beschreibung Größe
Umfrageergebnis_WBM_2018_Aussteller.pdf
0.5 MB
Umfrageergebnis_WBM_2018_Besucher.pdf
0.5 MB

© E-Mail

Zurück