Startseite

Weitere Corona Schutzimpfungen im Januar und Februad 2022 bestätigt

Weitere Corona Schutzimpfungen  im Januar und Februad 2022 bestätigt

Die Akener Impffürsorge hat im Kampf gegen das Corona Virus in den zurückliegenden Wochen einen großen Beitrag geleistet und damit die Hausarztpraxen in der Wasser- und Schifffahrtsstadt entlastet. Im dezentralen Impfzentrum „Schützenhaus“ konnten im Dezember 2021 mehr als 1.700 Personen aus der Stadt Aken (Elbe) und deren Ortsteilen mit Hilfe der Akener Impffürsorge ein Impfangebot unterbreitet werden, welches restlos durch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Aken (Elbe) angenommen wurde. Rund dreiviertel der verabreichten Impfungen waren sogenannte Booster- bzw. Auffrischungsimpfungen, jede vierte Impfung wurde als Erst- bzw. Zweitimpfung verabreicht.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle den vor Ort tätigen Impfärzten, den dezentralen Impfteams der DLRG Ortsgruppe Bitterfeld-Wolfen e.V. sowie dem Team der Akener Impffürsorge.

Da die Nachfrage nach Impfangeboten nach wie vor groß ist, bietet die Akener Impffürsorge auch im Januar und Februar 2022 erneut Impfungen im dezentralen Impfzentrum „Schützenhaus“ an. Bereits 150 Impftermine konnten für den 23.01.2022 vermittelt werden. Nach Rücksprache mit der Koordinierungsstelle des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, welche für die Vermittlung der dezentralen Impfteams sowie der Impfärzte zuständig ist, können weitere 300 Impfungen für Ende des Monats Janaur sowie 600 Impfungen im Februar angeboten werden.

Neue Impftermine stehen am

Sonntag, dem 30.01.2022,
Sonntag, dem 13.02.2022,
Samstag, dem 26.02.2022,
zur Verfügung und können ab sofort vermittelt werden.

Eine telefonische Terminreservierung ist zwingend erforderlich.

Bitte melden Sie sich hierfür telefonisch bei der Akener Impffürsorge unter den Rufnummern 034909/80427 und 034909/80457 an. Die Mitarbeiter der Akener Impffürsorge stehen Ihnen von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr sowie am Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Nach der erfolgreichen Terminvergabe können Sie sich den für die Impfung notwendigen Aufklärungs- und Anamnesebogen im Rathaus der Stadt Aken (Elbe) abholen oder im Internet auf der Homepage der Stadt Aken (Elbe) herunterladen. Dieser ist ausgefüllt, gemeinsam mit Ihrer Krankenversicherungskarte sowie Ihrem Impfausweis, am Impftag mitzuführen.

Pressestelle der Stadt Aken (Elbe)

034909/80417

Symbol Beschreibung Größe
02_20220111_Bürgerinformation_Impfungen_30_01.pdf
0.1 MB
Anamnesebogen_Einwilligung_Aufklärung_Schutzimpfung_für Druck.pdf
95 KB

© Sebastian Schwab E-Mail